Berlin (dpa) - Prüfend betrachtet der Frührentner die Tränensäcke unter seinen Augen, an denen sich unwiederbringlich sein Alter ablesen lässt. Durch tägliche Sit-ups versucht er, seinen Körper wieder in Form zu bringen.

Entschlossen schlüpft in seinen besten Anzug, um bei seinem Rendezvous eine gute Figur abzugeben. Bei den Frauen hat er damit aber weniger Glück. Mit dieser witzigen, charmanten Komödie über die Liebeslust und das Älterwerden knüpft der italienische Autor, Regisseur und Darsteller Gianni Di Gregorio an seinen Überraschungserfolg «Festmahl im August» an.

(Gianni und die Frauen, Italien 2011, 90 Min., FSK ab 0, von Gianni Di Gregorio, mit Gianni Di Gregorio, Valeria Di Franciscis Bendoni, Alfonso Santagata)

«Gianni und die Frauen»