Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Abdullah Gül hat am Montag seinen Staatsbesuch in Deutschland begonnen. Bundespräsident Christian Wulff begrüßte den Gast aus der Türkei in Berlin vor dem Schloss Bellevue mit militärischen Ehren.

Im Mittelpunkt der Gespräche Güls stehen die Beziehungen der EU zur Türkei, die Integration türkischer Migranten in Deutschland sowie wirtschaftliche Fragen. Aber auch die Spannungen zwischen der Türkei und Israel sowie die Umwälzungen in der arabischen Welt werden voraussichtlich zur Sprache kommen. Am Dienstag trifft Gül mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen, bevor er nach Niedersachsen und Baden-Württemberg weiterreist.

Infos