New York (dpa) - US-Musiker John Mayer (33) muss mehrere Konzerte absagen, weil ein Granulom - eine knötchenförmige Gewebeneubildung - in der Nähe seiner Stimmbänder entdeckt wurde.

«Ich bin am Boden zerstört, das Musikfestival iheartradio in Las Vegas und einen Auftritt mit Tony Bennett in Los Angeles verpassen zu müssen», schreibt er in seinem Blog. Deshalb könne auch sein neues Album «Born And Raised» nicht wie geplant im Herbst oder Winter erscheinen, sondern erst im kommenden Jahr.

Er habe die besten Ärzte des Landes und plane sofort wieder auf Tour zu gehen, wenn er wieder gesund sei, meinte Mayer. «In der Zwischenzeit werde ich neue Musik schreiben und komponieren und leere Suppendosen im West Village herumkicken», fügte der Grammy-Gewinner hinzu.