Peking (dpa) - China hat erfolgreich einen Kommunikationssatelliten ins All gebracht. Die Rakete vom Typ «Langer Marsch 3B» startete erfolgreich vom Raumfahrtbahnhof in Xichang in der südwestchinesischen Provinz Sichuan, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Der Satellit «Zhongxing 1A» sei planmäßig in seine Umlaufbahn gebracht worden. Er soll der Sprach-, Fernseh- und Datenübertragung dienen.