Addis Abeba (dpa) - Eine achtköpfige christliche Familie ist in Nigeria vermutlich von jungen Muslimen grausam ermordet worden. Die Eltern und sechs Kinder seien im zentralen Bundesstaat Plateau in ihrem Haus nachts mit Macheten angegriffen und brutal getötet worden, berichteten nigerianische Zeitungen am Montag. Nur ein Kind habe die Attacke überlebt. In dem Gebiet, das zwischen dem hauptsächlich von Muslimen bewohnten Norden Nigerias und dem christlich geprägten Süden liegt, kommt es immer wieder zu religiös motivierter Gewalt.