Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle fliegt heute zur Vollversammlung der Vereinten Nationen nach New York. Im Mittelpunkt der Generaldebatte, die übermorgen beginnt, wird voraussichtlich der Wunsch der Palästinenser nach Aufnahme eines eigenen Palästinenserstaates stehen. Am Rande der Vollversammlung finden immer viele andere internationale Spitzentreffen statt. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung in Libyen und anderen Staaten der arabischen Welt sowie in Afghanistan. Deutschland ist derzeit als nicht-ständiges Mitglied auch im UN-Sicherheitsrat vertreten.