Berlin (dpa) - Die Grünen sind bereit, eine Minderheitsregierung der Union in Euro-Fragen zu unterstützen, wenn die schwarz-gelbe Koalition zerbrechen sollte. Voraussetzung dafür sind anschließende Neuwahlen. Die SPD hatte sich schon ähnlich geäußert. Schwarz-Gelb dürfe die notwendigen Beschlüsse für den Euro-Rettungsschirm nicht gefährden, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Volker Beck, dem «Handelsblatt Online». Seine Partei sei bereit, die notwendigen europapolitischen Entscheidungen zu unterstützen, gerade wenn die FDP wegen ihres Mitgliederentscheides politisch ausfalle.