London (dpa) - Die Ausläufer von Hurrikan «Katia» haben Teile von Großbritannien heimgesucht. Sturmböen fegten mit einer Geschwindigkeit von mehr als 130 Stundenkilometern über die Küste von Nord-Wales und Nord-England. Auch Teile Schottlands und Irlands waren betroffen. Ein Autofahrer wurde in der Grafschaft Durham tödlich verletzt, nachdem ein Baum auf seinen Wagen gefallen war. Der Beifahrer wurde schwer verletzt. In Bradford wurde ein 11 Jahre alter Junge von einem einstürzenden Dach verletzt. Er schwebte nicht in Lebensgefahr.