Suzuka (SID) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda hat den alten und wahrscheinlich auch neuen Champion Sebastian Vettel in den allerhöchsten Tönen gelobt. "Nie hebt er ab, obwohl er immer außerirdischer wird", sagte der Österreicher der Illustrierten Bunte. Lauda traut Vettel zu, "mit seiner Kaltschnäuzigkeit und gutem Gerät" den Rekord des siebenmaligen Weltmeisters Michael Schumacher zu brechen.

Einmalig mache Vettel sein "Killerinstinkt", sagte Lauda: "Das Faszinierende an ihm ist, dass er immer am Limit fährt. Mit 24 jüngster Doppelweltmeister aller Zeiten - das lässt auf ganz viele Titel hoffen." Der deutsche Red-Bull-Pilot braucht am Sonntag in Suzuka nur noch einen Punkt, um seinen zweiten Titel unter Dach und Fach zu bringen.