Berlin (dpa) - Die deutschen Verbraucher müssen sich im kommenden Jahr auf leicht steigende Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien einstellen. Die von allen Bürgern über den Strompreis zu zahlende Ökostrom-Umlage wird 2012 von 3,5 auf knapp 3,6 Cent pro Kilowattstunde steigen. Die vier Übertragungsnetzbetreiber als Verwalter des Umlagekontos bestätigten bereits vorab bekanntgewordene Zahlen. Insgesamt kostet die Förderung einen Durchschnittshaushalt pro Jahr je nach Verbrauch 120 bis 150 Euro.