Frankfurt/Main (dpa) - Die steigende Zuversicht der Anleger hat den Dax am Montag wieder über die Marke von 6000 Punkten gehievt. Im frühen Handel kletterte der Leitindex um 1,39 Prozent auf 6050 Punkte, nachdem er in der Vorwoche bereits 5,14 Prozent hinzugewonnen hatte.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es am Montag um 1,81 Prozent auf 9191 Punkte hoch. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 1,06 Prozent auf 699 Punkte. Die Hoffnung auf eine europäische Lösung der Schuldenkrise habe bereits die Wall Street zum Vorwochenschluss gestützt, kommentierte Marktanalyst Cameron Peacock von IG Markets.

An der Börse in Frankfurt zogen die Aktien der SGL Group mit einem satten Kurssprung von 8,90 Prozent auf 41,37 Euro die Aufmerksamkeit auch sich. BMW will dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» zufolge Aktien des hessischen Carbon-Herstellers SGL Group kaufen und damit den Konkurrenten Volkswagen in die Schranken weisen.

Ein BMW-Sprecher bezeichnete den geplanten Vorstoß am Sonntag als «Spekulation» und wollte den Bericht nicht kommentieren. Bei den im Dax gelisteten Automobilwerten fielen die Reaktionen etwas moderater aus. So rückten BMW um 2,60 und VW um 1,92 Prozent vor.