Köln (SID) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose in Diensten des italienischen Erstligisten Lazio Rom träumt von einem spektakulären Karriereende bei der WM 2014 in Brasilien. "Wenn alles gut geht, spiele ich bei Lazio bis 2014, dann noch die Weltmeisterschaft - dann ist Finale", sagte der Torjäger im Fachmagazin kicker und machte keinen Hehl aus seinen Zielen.

Denn in seinen bisher 112 Länderspielen für die DFB-Auswahl erzielte der 33-Jährige 62 Treffer, 14 davon bei Weltmeisterschaften, ebenso wie Gerd Müller, der die ewige DFB-Torjägerliste noch immer mit 68 Toren anführt. Dessen Bestmarke möchte Klose ebenso übertreffen wie die 15 Tore von Ronaldo bei WM-Endturnieren. "Wer meinen Ehrgeiz kennt, weiß, dass mich das reizt", sagte Klose, der sich möglichst mit einem Titel von der Fußball-Bühne verabschieden möchte, am liebsten als Europa- und Weltmeister.

Am Sonntag hatte Klose Lazio mit seinem Tor in der Nachspielzeit zum 2:1-Derbysieg gegen den AS Rom geschossen.