Hamburg (dpa) - Der ehemalige Bayern-Profi Thorsten Fink ist beim Hamburger SV offiziell als neuer Trainer vorgestellt worden. «Es wird etwas dauern, bis wir zum Bayern-Jäger werden, man muss realistisch sein», sagte Fink bei seiner Präsentation.

Den 43-Jährigen hat der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga für rund eine Million Euro aus seinem Vertrag beim FC Basel herausgekauft. Von Abstiegskampf wolle er nicht reden, betonte Fink. «Die Mannschaft wird erfolgreich sein, wenn sie mein Denken und meine Philosophie umsetzt. Und Angst ist das Letzte, was ich habe», sagte er. Zugleich bedankte sich Fink für die 2:1-Vorlage von Interims-Teamchef Frank Arnesen beim SC Freiburg.

Fink bringt Patrick Rahmen als Assistenten aus der Schweiz mit - beide unterschrieben Verträge bis 2014. Rodolfo Cardoso kehrt nach einem Monat bei den Profis zur U 23 des HSV zurück.