Kairo (dpa) - Die Außenminister der Arabischen Liga haben sich bei ihrem Treffen in Kairo nicht auf die Aussetzung der Mitgliedschaft Syriens einigen können.

«Wir haben keine Übereinkunft erzielt, Syriens Mitgliedschaft einzufrieren», sagte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al-Arabi, am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Auf Antrag des Golf-Kooperations-Rates hatten die arabischen Außenminister eine Dringlichkeitssitzung abgehalten, bei der sie sich auf eine gemeinsame Linie einigen wollten. Syriens Regime wird wegen der brutalen Unterdrückung von Oppositionsprotesten international zunehmend isoliert.