Brüssel (dpa) - Die ersten beiden Satelliten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo sollen morgen starten. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Die Sojus-Rakete werde morgen um 12.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit abheben. Der Start sei aus technischen Gründen um 24 Stunden verschoben worden.