Köln (SID) - Die WM-Rennen der deutschen Motorrad-Piloten um den aktuellen Moto2-Spitzenreiter Stefan Bradl werden mindestens bis 2014 live auf Sport1 zu sehen sein. Der Fernsehsender hat den auslaufenden Vertrag mit dem spanischen Rechteinhaber Dorna um drei Jahre verlängert. Bis einschließlich der Saison 2014 berichtet der Sportsender an allen drei Tagen jedes Rennwochenendes vom freien Training, vom Qualifying und von den Rennen aller drei Klassen (Moto3, Moto2, MotoGP).

"Die MotoGP ist die Formel 1 des Motorradsports. Auch in Deutschland hat die Popularität der Motorrad-WM deutlich zugenommen - dank der tollen Entwicklung der deutschen Talente und der Erfolge von Stefan Bradl, Sandro Cortese und Jonas Folger", sagte Sport1-Geschäftsführer Zeljko Karajica: "Das merken wir auch an den deutlich gestiegenen Reichweiten unserer Übertragungen."