Leipzig (dpa) - In Leipzig hat am Montag der CDU-Bundesparteitag begonnen. Zum Auftakt des zweitägigen Kongresses will die Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel zu den 1001 Delegierten sprechen.

Am Nachmittag wollen die Christdemokraten über die Zukunft Europas angesichts der Schuldenkrise in der Eurozone debattieren. Dazu soll auch ein Leitantrag verabschiedet werden. Das Thema Mindestlohn wird voraussichtlich am frühen Abend diskutiert.

Nach einem erst am Sonntagabend gefundenen Kompromiss zwischen den Parteiflügeln soll sich eine Lohnuntergrenze nun nicht wie zunächst vorgesehen am Niveau der Zeitarbeit orientieren, sondern an den etwa zehn bereits geltenden Mindestlöhnen. Festlegen soll sie eine Kommission aus Arbeitgebern und Gewerkschaften.

Am späteren Montagabend wird der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer zum traditionellen Grußwort an die Schwesterpartei auf dem Parteitag erwartet.

Tagungsprogramm des Parteitags

Anträge zum Parteitag

Parteitagsportal mit Livestream