Frankfurt/Main (dpa) - Der DFB will sich wegen der Steuer-Affäre um seine Schiedsrichter keine Krise andichten lassen, hat aber erste Maßnahmen ergriffen. «Wir werden nächstes Jahr Europameister. Ich mache mir doch keine Sorgen um den Verband», sagte Präsident Theo Zwanziger bei einer Pressekonferenz. Als Konsequenz aus den Verdachtsfällen müssen alle Spitzenreferees von der kommenden Saison an ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Zudem beschloss die Kommission, dass es künftig ein Integritätsraster geben soll.