Hamburg (SID) - Noch drei Olympiasiegerinnen von 2004 sowie sechs Spielerinnen im Alter von höchstens 21 Jahren stehen im vorläufigen Kader der deutschen Hockey-Damen für die Sommerspiele 2012 in London. Neben dem Gold-Trio Fanny Rinne, Natascha Keller und Mandy Haase sowie dem Nachwuchs-Sextett gehören 18 weitere Spielerinnen zum Aufgebot von Bundestrainer Michael Behrmann, der sein Team für das Olympia-Turnier noch auf 16 Aktive sowie zwei Reservespielerinnen reduzieren muss.

Erster Härtetest für Behrmanns Vize-Europameisterinnen im Olympia-Jahr wird die Wildcard-Teilnahme an der Champions Trophy im argentinischen Rosario (28. Januar bis 5. Februar) sein. - Das vorläufige Aufgebot der deutschen Hockey-Nationalmannschaft der Damen für die Olympischen Spiele 2012 in London:

Tor: Yvonne Frank (UHC Hamburg), Kristina Reynolds (Klipper THC Hamburg), Barbara Vogel (Berliner HC)

Feld: Lena Andersch (SW Neuss), Janine Beermann (ETUF Essen), Anke Brockmann (Berliner HC), Lydia Haase (Mannheimer HC), Mandy Haase (Mannheimer HC), Lisa Hahn (UHC Hamburg), Nina Hasselmann (Münchner SC), Kristina Hillmann (UHC Hamburg), Eileen Hoffmann (UHC Hamburg), Julia Karwatzky (ATV Leipzig), Natascha Keller (Berliner HC), Hannah Krüger (Münchner SC), Marie Mävers (UHC Hamburg), Julia Müller (MHC Laren, NED), Janne Müller-Wieland (UHC Hamburg), Katharina Otte (Berliner HC), Jennifer Plass (UHC Hamburg), Fanny Rinne (TSV Mannheim), Christina Schütze (Club an der Alster), Mia Sehlmann (UHC Hamburg), Luisa Steindor (SW Neuss), Maike Stöckel (HDM Den Haag, NED), Jana Teschke (UHC Hamburg), Celine Wilde (Klipper THC Hamburg)