München (SID) - Der finnische Langläufer Juha Lallukka ist positiv auf ein verbotenes Wachstumshormon getestet worden. Einer Mitteilung des Anwalts des 32-Jährigen zufolge wurde die leistungssteigernde Substanz sowohl in der A- als auch in der B-Probe nachgewiesen.

Der Doping-Test wurde im Sommer vorgenommen. Lalluka, bei der Nordischen Ski-WM im Frühjahr in Oslo Achter über 50 km und Staffel-Vierter, bestreitet Doping. Er gehörte dem finnischen Langlauf-Nationalteam für den kommenden Winter nicht mehr an, nachdem er im Mai seine Nominierung abgelehnt hatte.

Lallukka hat eine eigene Untersuchung des Falls angekündigt, bei der ihn der niederländische Experte Douwe de Boer unterstützen soll. De Boer stand auch dem dreimaligen Tour-de-France-Gewinner Alberto Contador (Spanien) nach dessen positivem Test auf das verbotene Anabolikum Clenbuterol 2010 zur Seite.