Sao Paulo (dpa) - Sebastian Vettel hat sich auch für das Formel-1-Finale die Pole Position gesichert und mit dem 15. Top-Startplatz in einer Saison einen Rekord aufgestellt.

Der Doppelweltmeister verwies in Sao Paulo seinen Teamkollegen Mark Webber auf den zweiten Platz. Red-Bull-Pilot Vettel knackte damit die Bestmarke von Nigel Mansell, der 1992 auf 14 Poles gekommen war. Den dritten Startrang für den Großen Preis von Brasilien an diesem Sonntag fuhr McLaren-Pilot Jenson Button ein. Zweitbester Deutscher wurde Nico Rosberg im Mercedes als Sechster. Adrian Sutil belegte im Force India Rang acht. Rekordweltmeister Michael Schumacher schaffte es im zweiten Silberpfeil auf den zehnten Platz.