Sao Paulo (dpa) - Sebastian Vettel hat im letzten Freien Training der Formel-1-Saison 2011 die Bestzeit erzielt. Der Doppelweltmeister aus Heppenheim benötigte für seine schnellste Runde auf dem 4,309 Kilometer langen Autodromo José Carlos Pace in Sao Paulo 1:12,460 Minuten.

Red-Bull-Pilot Vettel verwies zwei Stunden vor der Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien, in der er seine 15. Saison-Pole holen und damit alleiniger Rekordhalter werden konnte, Jenson Button im McLaren auf den zweiten Platz.

Der WM-Zweite aus Großbritannien war 0,087 Sekunden langsamer. Dritter wurde Vettels australischer Teamkollege Mark Webber vor Buttons Stallrivale Lewis Hamilton und Ferrari-Star Fernando Alonso.

Button hat vor dem 19. Saisonlauf zehn Punkte Vorsprung auf den Spanier Alonso. Webber hat 22 Zähler weniger als Button und somit zumindest noch rechnerisch Chancen auf die Vizemeisterschaft an diesem Sonntag (17.00).

Trainingssechster wurde in der einstündigen Session Adrian Sutil im Force India. Hinter dem Gräfelfinger reihten sich die beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg aus Wiesbaden und Rekordweltmeister Michael Schumacher aus Kerpen ein. Der Wersauer Timo Glück wurde hingegen nur 23. und damit im Marussia Virgin Vorletzter.