Dortmund erstmals Tabellenführer - Derby-Sieg über Schalke

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund ist erstmals in dieser Saison Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Der deutsche Meister gewann am Samstag das Revierderby gegen Schalke 04 mit 2:0 und verdrängte Borussia Mönchengladbach von der Spitze. Bayern München kann am Sonntag wieder am BVB vorbeiziehen. Aufsteiger Hertha BSC verspielte beim 3:3 gegen Bayer Leverkusen zwar eine 2:0-Führung, erkämpfte nach dem 2:3-Rückstand aber noch einen Punkt. Der 1. FC Nürnberg beendete mit dem 1:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern seine gut zweimonatige Durststrecke ohne Sieg. Trotz des ersten Bundesliga-Heimsieges beim 2:0 gegen den VfL Wolfsburg bleibt Neuling FC Augsburg Letzter. 1899 Hoffenheim kassierte beim 1:1 gegen den Tabellen-Vorletzten SC Freiburg in letzter Minute noch den Ausgleich.

1860 München stoppt Serie von Eintracht Frankfurt

München (dpa) - Tabellenführer Eintracht Frankfurt hat im 16. Saisonspiel in der 2. Fußball-Bundesliga seine erste Niederlage kassiert. Die Hessen unterlagen am Samstag beim TSV 1860 München mit 1:2. Einer der beiden Eintracht-Verfolger aus Düsseldorf und Fürth, die sich am Montag im Topspiel begegnen, können nun wieder vorbeiziehen. Alemannia Aachen feierte seinen ersten Auswärtssieg der Saison. Der bisherige Tabellenvorletzte gewann das Kellerduell beim Karlsruher SC mit 2:0 und verließ zum ersten Mal seit dem zweiten Spieltag wieder die Abstiegsplätze.

Gladbacher Marco Reus erleidet Zehenbruch

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus von Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss sich vorerst schonen. Eine medizinische Untersuchung am Samstag ergab, dass sich Reus am Freitag beim 3:0-Sieg der Gladbacher beim 1. FC Köln den kleinen Zeh am linken Fuß gebrochen hat. Ob der Offensivspieler damit für die nächste Partie am 3. Dezember gegen Borussia Dortmund ausfällt, ist nach Vereinsangaben noch unklar.

Vettel Schnellster im letzten Saisontraining

Sao Paulo (dpa) - Sebastian Vettel hat im letzten Freien Training der Formel-1-Saison 2011 die Bestzeit erzielt. Der Doppelweltmeister aus Heppenheim war am Samstag in Sao Paulo zwei Stunden vor der Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien Schnellster vor Jenson Button im McLaren. Dritter wurde Vettels australischer Teamkollege Mark Webber vor Buttons Stallrivale Lewis Hamilton und Ferrari-Star Fernando Alonso.

Federer im Finale der Tennis-WM - 100. Endspiel

London (dpa) - Roger Federer hat bei der inoffiziellen Tennis-WM in London erneut das Endspiel erreicht. Der Schweizer gewann am Samstag sein Halbfinale gegen den Spanier David Ferrer mit 7:5, 6:3 und greift damit am Sonntag beim Saisonabschluss nach seinem sechsten WM-Titel. Damit wäre er alleiniger Rekordsieger. Im Finale trifft der 30-Jährige auf den Sieger des Duells zwischen Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich und dem Tschechen Tomas Berdych. Für Federer ist es das 100. ATP-Finale seiner Karriere.

NBA-Tarifstreit: Basketball-Saison startet bald

New York (dpa) - Die Basketball-Saison in der nordamerikanischen Profiliga NBA ist offenbar gerettet. Nach einem 149-tägigen Arbeitskampf kündigten Clubbesitzer und Spieler das Ende des Arbeitskampfes an. Allerdings müssen beide Seiten dem neuen Tarifvertrag noch zustimmen. Die Vereinbarung war nach 15-stündigen Verhandlungen am frühen Samstagmorgen in New York geschlossen worden. NBA-Chef David Stern zeigte sich optimistisch, dass die Saison am 25. Dezember mit drei Spielen beginnt. Das Eröffnungsspiel der dann auf 66 Begegnungen pro Team verkürzten Spielzeit könnten Meister Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki gegen Finalgegner Miami Heat bestreiten.

Kombinierer Edelmann holt ersten Saisonsieg

Kuusamo (dpa) - Tino Edelmann hat dem Deutschen Skiverband den ersten Weltcup-Erfolg der jungen Saison beschert. Der Nordische Kombinierer aus Zella-Mehlis gewann am Samstag im finnischen Kuusamo den zweiten Saisonweltcup und übernahm das Gelbe Trikot des Spitzenreiters in der Gesamtwertung. Der Sprungsieger rettete einen Vorsprung von acht Sekunden vor dem Finnen Janne Ryynänen ins Ziel des Zehn-Kilometer-Laufes. Rang drei belegte der Japaner Akito Watabe. Weltmeister Eric Frenzel aus Oberwiesenthal kam auf Rang 15. Der für Samstag geplante Mannschaftswettbewerb der Skispringer in Kuusamo wurde wegen zu starken Windes auf Sonntag verschoben und auf einen Durchgang verkürzt.

Rodlerin Hüfner startet mit Sieg in WM-Winter

Igls (dpa) - Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner ist standesgemäß in den WM-Winter gestartet. Die 28-Jährige war am Samstag im österreichischen Igls einmal mehr nicht zu schlagen und fuhr überlegen ihren bereits 29. Weltcup-Erfolg heraus. Zweite wurde Hüfners Teamkollegin Anke Wischnewski. Auf dem dritten Platz landete die Kanadierin Alex Gough. Natalie Geisenberger als Vierte und Corinna Martini als Fünfte komplettierten den starken Saisonauftakt der deutschen Rodlerinnen. Die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt kamen nur auf den vierten Platz vor Toni Eggert und Sascha Benecken, es siegten die Österreicher Peter Penz und Georg Fischler.

Eissprinterin Wolf mit 59. Weltcupsieg - Pechstein Zweite

Astana (dpa) - Jenny Wolf und Claudia Pechstein haben auch am Samstag für Furore beim Eisschnelllauf-Weltcup in Astana gesorgt. Mit dem Mini-Vorsprung von einer Tausendstelsekunde schaffte Sprinterin Wolf den ersten deutschen Saisonsieg. Die Weltmeisterin gewann in Kasachstan über 500 Meter hauchdünn vor Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa aus Südkorea und Nao Kodaira aus Japan. Anschließend wurde Pechstein über 1500 Meter erneut Zweite, dies war der 39-Jährigen bereits am Freitag über 3000 Meter gelungen. Den Sieg holte sich die Kanadierin Christine Nesbitt. Der Inzeller Moritz Geisreiter wurde in deutscher Rekordzeit Sechster über 5000 Meter.

Savchenko/Szolkowy gewinnen Grand Prix in Moskau

Moskau (dpa) - Die dreimaligen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben mit einer nahezu perfekten Kür den Eiskunstlauf-Grand Prix in Moskau gewonnen. Nur beim Doppelaxel stolperte Savchenko am Samstag. Die Chemnitzer hatten dennoch keine Mühe, die Ex-Europameister Yuko Kawaguti und Alexander Smirnow aus Russland mit 208,69 zu 197,84 Punkten zu distanzieren. Stefania Berton und Ondrej Hotarek aus Italien belegten Rang drei. Savchenko und Szolkowy sind nun mit zwei Siegen für das Grand Prix-Finale in zwei Wochen in Kanada qualifiziert.

Langlaufsiege für Björgen und Northug

Kuusamo (dpa) - Die Norwegerin Marit Björgen hat im dritten Weltcup-Rennen der Saison den dritten Sieg errungen. Im finnischen Kuusamo war die mehrfache Weltmeisterin am Samstag über fünf Kilometer im freien Stil Schnellste vor der Schwedin Charlotte Kalla und der Norwegerin Vibeke Skofterud. Die Oberstdorferin Nicole Fessel belegte Rang 18. Anschließend feierte der mehrfache Weltmeister Petter Northug seinen ersten Saisonsieg im Weltcup. Der Norweger gewann über zehn Kilometer in der freien Technik vor dem Italiener Roland Clara und dem Franzosen Maurice Manificat. Bester Deutscher war erneut Tobias Angerer auf Platz 14.