Berlin (dpa) - Die Grünen wollen den Spitzensteuersatz auf 49 Prozent für Einkommen ab 80 000 Euro im Jahr anheben. Das beschloss der Parteitag in Kiel. Unter Berücksichtigung der Absetzungsmöglichkeiten entspreche das einem monatlichen Bruttoeinkommen von rund 7300 Euro. Heute liegt der Spitzensteuersatz bei 42 Prozent. Die Grünen wollen auch eine zeitlich befristete Vermögensabgabe einführen: Reiche sollen mit einem Beitrag von 1,5 Prozent auf das Vermögen zur Kasse gebeten werden.