Moskau (SID) - Die deutschen Curling-Herren haben bei den Europameisterschaften in Russland beim 3:10 gegen Titelverteidiger Norwegen die erste Niederlage kassiert und müssen sich die Tabellenführung mit Dänemark und Schweden teilen. Bei den Frauen zogen die Weltmeisterinnen um Andrea Schöpp bereits zum dritten Mal den Kürzeren.

Das Hamburger Team um Skip John Jahr setzte sich am Montag mit 7:4 gegen Frankreich durch, unterlag Norwegen aber anschließend im fünften Turnierspiel klar. Ein 0:5 aus Sicht der Deutschen brachte im vierten End die Vorentscheidung zugunsten des amtierenden Europameisters.

Die Frauen um die siebenmalige Europameisterin Schöpp unterlagen Schottland mit 5:7, danach setzte es ein 6:9 gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Schweden. Mit einer Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen belegt das Team aus Riessersee den fünften Rang.

Die Herren müssen in Moskau mindestens Platz sieben erreichen, um sich für die WM vom 31. März bis 8. April 2012 in Basel zu qualifizieren. Am Dienstag hat das deutsche Team gegen Lettland und die Schweiz zwei Chancen, sein Ticket durch den fünften Erfolg vorzeitig zu lösen. Den Frauen reicht ein achter Rang zur Qualifikation für die WM 2012 (17. bis 25. März) im kanadischen Lethbridge.