Berlin (dpa) - Bei einem Großbrand im Berliner Künstlerhaus Bethanien sind 14 Menschen verletzt worden. Zwölf erlitten Rauchgasvergiftungen, zwei sprangen aus einem Fenster im ersten Stock und verletzten sich dabei schwer. 26 Menschen konnten aus den Flammen gerettet worden. Das Feuer war im Keller und im Treppenhaus ausgebrochen. Die Brandursache ist unklar. Weil das Feuer an mehreren Stellen zeitgleich ausbrach, wird auch wegen möglicher Brandstiftung ermittelt.