Abuja (dpa) - Bombenanschlag auf katholische Kirche in Nigeria: Dabei sind nahe der Hauptstadt Abuja nach Angaben der Rettungskräfte zwölf Menschen getötet worden. Nigerianische Medien berichteten, ein angeblicher Sprecher der radikalislamischen Sekte Boko Haram habe die Verantwortung für den Anschlag übernommen. Eine unabhängige Bestätigung dafür gibt es nicht. Eine weitere Explosion ereignete sich nahe einer Kirche in Zentralnigeria. Hier wurden laut Augenzeugen mehrere Menschen verletzt.