Abuja (dpa) - In Nigeria hat es einen Bombenanschlag auf eine katholische Kirche gegeben. Dabei sind nahe der Hauptstadt Abuja nach Angaben der Rettungskräfte mehrere Menschen getötet worden. Der britische Sender BBC berichtet von sieben Toten und zahlreichen Verletzten. Nach tagelangen Gefechten zwischen Regierungstruppen und radikalen Islamisten ist die Lage in Nigeria gespannt. Viele Bewohner sind auf der Flucht vor den Unruhen. Im vergangenen Jahr gab es Dutzende Tote bei Angriffen auf christliche Weihnachtsfeiern.