Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hält ein vorzeitiges Ende der schwarz-gelben Koalition für nahezu ausgeschlossen. Diese Bundesregierung sei zwar die schlechteste, die wir je hatten - aber sie sei absolut stabil. Denn die FDP habe sich der Union komplett unterworfen, sagte Gabriel der Zeitung «Die Welt». Gabriel lehnte es erneut kategorisch ab, schon vor der nächsten Wahl in eine von Kanzlerin Angela Merkel geführte Bundesregierung einzutreten.