Bochum (dpa) - Ungewöhnlicher Polizeieinsatz in Bochum: Ein Anrufer meldete am Morgen einen reglosen Leopard in einem Teich. Die Beamten glaubten zunächst an einen Scherz. Doch als der Anrufer versicherte, weder verrückt noch betrunken zu sein und dass er als ausgebildeter Jäger mit «Afrika-Erfahrung» eine Verwechslung ausschließen könne, rückte ein Streifenwagen aus. Im Wasser entdeckten die Beamten tatsächlich einen «leblosen Leopard in ausgewachsener Originalgröße». Es handelte sich allerdings um ein harmloses Stofftier.