München (dpa) - Zum Gedenken an «Jopie» Heesters ändert die ARD ihr Programm. An diesem Sonntag strahlt das Erste den 30-minütigen Nachruf «Herzensbrecher wider Willen - Das Leben des Johannes Heesters» um 22.15 Uhr aus.

Am 27. und 30. Dezember zeigt der Sender jeweils um 10.25 Uhr den Spielfilm «Bel Ami, der Frauenheld von Paris» (1955) und Géza von Bolvárys Verfilmung der berühmten Johann-Strauß-Operette «Die Fledermaus» aus dem Jahr 1945.

«Johannes Heesters war schon zu Lebzeiten eine Legende - und noch erstaunlicher: bis zuletzt ein aktiver Bühnenkünstler», sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres. Heesters habe 88 Jahre auf der Bühne gestanden.

Der Künstler war am Heiligen Abend im Alter von 108 Jahren im Klinikum Starnberg gestorben. Dort lag er seit dem 17. Dezember auf der Intensivstation. Er wurde durch zahlreiche Operettenrollen und Filme bekannt.

Geänderter Programmablauf der ARD

Mitteilung