Stuttgart (dpa) - Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) mit Schuhen beworfen. Einer davon traf einen Personenschützer am Kopf, verletzt wurde aber niemand.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter Körperverletzung. Der Täter sei bisher nicht bekannt.

Mehrere hundert Gegner des Bahnprojekts S21 hatten auf dem Stuttgarter Schlossplatz vor dem Neujahrsempfang der Landesregierung demonstriert. Kretschmann war auf sie zugegangen und hatte sich mit einigen von ihnen unterhalten. Mehrere Demonstranten skandierten «Nie wieder Grün» und hielten als Zeichen des Protests ihre Schuhe hoch. In der arabischen Welt werden mit dieser Geste Ärger und Verachtung ausgedrückt.