Mailand (SID) - Skilangläufer Josef Wenzl hat beim Sprint-Weltcup im Herzen von Mailand als einziger Deutscher das Viertelfinale erreicht. Der 27-Jährige aus Zwiesel überzeugte eine Woche nach der Tour de Ski in Abwesenheit zahlreicher Distanzläufer als Siebter. Ausgeschieden sind dagegen Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Daniel Heun (Gersfeld) und Michael Schnetzer (Rettenberg). Schnellster auf dem Stadtkurs war der Finne Matias Strandvall vor Topfavorit Alexeij Petuchow (Russland).

Bei den Frauen schafften Denise Hermann (Oberwiesenthal) und Sandra Ringwald (Schonach) auf den Plätzen 21 und 29 soeben den Sprung in die Runde der besten 30. Schnellste war die Finnin Anne Kyllönen, die im Sprint-Weltcup führende Kikkan Randall (USA) lief die elftbeste Zeit. Nicht am Start war die erkrankte Hanna Kolb (Buchenberg).