Guatemala-Stadt (dpa) - Bei einem Anschlag auf eine Diskothek in Guatemala sind acht Menschen getötet und weitere 20 verletzt worden. Nach Behördenangaben stürmten Unbekannte mit Schnellfeuergewehren das Etablissement in einer Ortschaft nahe der Hauptstadt und schossen wahllos auf die Besucher. Augenzeugen berichteten nach diesen Angaben, die Angreifer hätten, ehe sie zu schießen begannen, gerufen, sie hätten eine Rechnung mit dem Besitzer zu begleichen. Guatemala gehört zusammen mit den Nachbarländern El Salvador und Honduras zu den gewalttätigsten Staaten in Amerika.