Washington (dpa) - Die vor gut einem Jahr bei einem Attentat schwer verletzte US-Demokratin Gabrielle Giffords will ihr Amt als Kongressabgeordnete in dieser Woche aufgeben. Sie wolle sich auf ihren Genesungsprozess konzentrieren, teilte Giffords in einem auf ihrer Webseite veröffentlichten Video mit. Giffords war am 8. Januar 2011 vor einem Supermarkt in Tucson in Arizona in den Kopf geschossen worden. Sechs Menschen kamen ums Leben. Die Abgeordnete musste sich mehreren Operationen und monatelangen Behandlungen unterziehen.