Rom (SID) - Der ehemalige Bayern-München-Torjäger Luca Toni, Fußball-Weltmeister von 2006, verlässt Italiens Rekordmeister Juventus Turin und setzt seine Karriere in den Vereinigten Arabischen Emiraten fort. Der 34-Jährige unterzeichnete einen Vertrag mit dem Verein Al Nasr, der vom italienischen Coach Walter Zenga trainiert wird. Dies gab Juventus bekannt. Toni war im Januar 2011 zu Juve gewechselt, wo er 15-mal zum Einsatz kam und zwei Tore schoss.