Köln (SID) - Am Montag wird das Geheimnis gelüftet: Im Internet wird Red Bull ab 14.00 Uhr MEZ als letztes der Top-Teams den neuen Dienstwagen von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel präsentieren. Das Privileg der Jungfernfahrt mit dem neuen RB8 wird bei den ersten offiziellen Tests in Jerez am Dienstag Vettels Teamkollege Mark Webber genießen. Der Weltmeister der vergangenen beiden Jahre wird dann am Donnerstag erstmals ins Auto steigen.

Mit Spannung wird erwartet, ob auch der neue Red Bull so wie drei der vier bisher präsentierten Autos den markanten Nasenhöcker hat. Bisher ließ sich das Weltmeister-Team nicht in die Karten schauen. Auch über den Namen, den Vettel seinem Auto geben wird, ist noch nichts bekannt. In den vergangenen beiden Jahren hatten ihn "Luscious Liz" ("Leckere Liz") und "Kinky Kylie" ("Scharfe Kylie" zum Titel getragen.

McLaren mit den beiden Ex-Weltmeistern Jenson Button und Lewis Hamilton hatte am 1. Februar sein neues Auto präsentiert, Ferrari zog am Freitag nach. Die Formel-1-Saison beginnt am 18. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne.