Innsbruck (dpa) - Der niederländische Prinz Johan Friso wird nach seinem schweren Lawinenunfall weiterhin auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Innsbruck behandelt. Sein Zustand sei stabil, aber nach wie vor lebensgefährlich, meldete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. Im Laufe des Tages würden weitere Informationen der niederländischen Regierung erwartet.