Köln (SID) - Frauenhandball-Bundesligist HSG Bad Wildungen Vipers hat die Schweizer Nationalspielerin Manuela Brütsch als ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Die 28 Jahre alte Torhüterin wechselt vom Zweitligisten HSG Bensheim/Auerbach nach Nordhessen und unterschrieb einen Einjahresvertrag bis Sommer 2013.

"Manuela ist eine der stärksten Torhüterinnen der zweiten Bundesliga. Wir sind überzeugt, dass sie es auch in der ersten Liga schaffen kann", sagte Vipers-Geschäftsführer Dirk Ex. Er gab außerdem bekannt, dass die Verträge mit der niederländischen Nationalspielerin Marinda von Cappelle und Alexandra Kohler nicht verlängert werden. Zudem kündigte Spielmacherin Ruta Latakaite ihren Abgang an.