St. Louis (SID) - Motocross-Weltmeister Ken Roczen bleibt in der Supercross-WM auf Erfolgskurs. Beim Rennen in St. Louis/Missouri holte der Thüringer als Zweiter seine bislang beste Platzierung. Der Sieg ging wie bei den beiden vorherigen Stationen an Justin Barcia (USA).

Im Gesamtklassement der East-Lites-Serie verbesserte sich Roczen mit jetzt 57 Punkten auf den zweiten Platz. Mit der Optimalausbeute von 75 Zählern liegt Barcia nach drei von acht Saisonrennen in Führung. Der erst 17-jährige Roczen (Mattstedt) war nach dem Titelgewinn in der MX2-WM in die USA übergesiedelt.