London (SID) - Die Staffel-Europameisterinnen Daniela Schreiber (Halle/Saale) und Lisa Vitting (Essen) haben beim olympischen Testwettbewerb der Schwimmer in London im ersten Versuch über 200 m Freistil die Norm für die EM in Debrecen (21. bis 27. Mai) verpasst. Schreiber blieb im Vorlauf als Gesamtzehnte in 2:00,57 Minuten ebenso über der geforderten Zeit (1:59,41) wie Vitting, die nach 2:01,27 als Zwölfte anschlug. Die beiden, die bei der WM im vergangenen Jahr mit der 4x100-m-Freistilstaffel Bronze gewannen, haben am Abend im internationalen Finale eine zweite Chance.

Bereits für die Europameisterschaften qualifiziert ist Kurzbahn-Europameisterin Silke Lippok, die in 1:59,18 die viertbeste Vorlaufzeit erreichte. "Ich bin sehr zufrieden mit der Zeit, das war meine zweitbeste der Saison", sagte die Vize-Europameisterin von 2010. Den internationalen Endlauf verpasste Sina Sutter (Essen) in 2:01,77.