Berlin (dpa) - Fast jeder vierte Angestellte in Deutschland hat innerlich gekündigt. Trotz des Aufschwungs nahm die emotionale Bindung von Angestellten an ihre Arbeitgeber nach einer Umfrage des Beratungsunternehmens Gallup nicht zu. Die Mitarbeiter, die sich innerlich verabschiedet haben, fehlten häufiger und verursachten damit einen gesamtvolkswirtschaftlichen Schaden von bis zu 124 Milliarden Euro im Jahr, schätzt Marco Nink, Autor der in Berlin vorgestellten Umfrage. Nur etwa jeder siebte ist nach der Umfrage Feuer und Flamme für seinen Betrieb.