Berlin (dpa) - In der Koalition gibt es weiter keine einheitliche Meinung zur Praxisgebühr: Die CSU stellt sich strikt gegen die FDP-Pläne, angesichts der Milliardenüberschüsse bei den Krankenkassen die Abgabe abzuschaffen oder auszusetzen. Die Vorsitzende der CSU-Abgeordneten im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, sagte, auch die Frage einer Beitragssatzsenkung stelle sich nicht. Die Beiträge müssten sonst bei nächster Gelegenheit gleich wieder angehoben werden, so Hasselfeldt.