New York (dpa) - Beyoncé Knowles (30) hält nichts von langen Pausen: Nur wenige Monate nach der Geburt von Tochter Blue Ivy Carter Anfang Januar drängt es den R&B-Superstar auf die Bühne zurück.

Auf ihrer Facebook-Seite kündigte Beyoncé drei Konzerte für Ende Mai in einem Kasino in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey an. Ihre letzten Live-Auftritte hatte die Sängerin laut dem Musik-Magazin «Rolling Stone» im August in New York. Die geplanten drei Konzerte in der Ovation Hall mit über 5000 Plätzen sind der Höhepunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten für ein neues Luxus-Resort in der Casino-Stadt nicht weit von New York.

Beyoncé ist mit dem Rapper Jay-Z verheiratet. Die kleine Tochter ist das erste gemeinsame Kind des Künstlerpaares. Zu einem Empfang von Michelle Obama am Montagabend in New York hatte die Sängerin statt Jay-Z ihre Mutter Tina Knowles und Schwiegermutter Gloria Carter im Schlepptau. Beyoncé hatte die Kampagne der First Lady gegen Fettleibigkeit im Kindesalter, «Let's Move», unterstützt.

Beyoncé bei Facebook