London (dpa) - Die Putschisten in Mali haben angekündigt, die Macht wieder abgeben zu wollen. Sobald die Armee in der Lage sei, die Sicherheit des Landes zu gewährleisten, werde man abtreten, sagte der Anführer der Gruppe der britischen BBC. Zugleich kündigte er an, die alte Staatsführung der Justiz zu übergeben. Allerdings soll sich der gestürzte Staatspräsident Amadou Toumani Touré gar nicht in den Händen der Gruppe befinden. Einen Tag nach dem Staatsstreich soll die Afrikanische Union ihr Mitglied Mali suspendiert haben.