Cadiz (SID) - Eine Flaute hat am zweiten Tag der Surf-WM vor Cadiz keine Rennen zugelassen. Böen von bis zu 30 Knoten verhinderten die geplanten Starts, die am Samstag nachgeholt werden sollen. Gut im Rennen liegen die beiden deutschen Teilnehmer: Toni Wilhelm aus Dogern ist Dritter, bei den Frauen belegt Moana Delle (Kiel) den sechsten Rang. Beide hatten sich bereits bei der vergangenen WM für die Olympischen Spiele in London qualifiziert.