Miami (dpa) - Die deutschen Tennis-Herren stehen beim ATP-Masters-Turnier in Miami weiter auf der Sonnenseite. Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber zogen mit glatten Siegen in die dritte Runde des mit 4,8 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Events ein.

Mayer kam gegen Ivan Dodig aus Kroatien in 1:38 Stunde zu einem 6:4, 7:5-Erfolg. Für den Bayreuther war es erst der dritte Sieg des Jahres. Der Weltranglisten-19. trifft als nächstes auf John Isner (USA) oder den Russen Nikolai Dawydenko.

Kurz nach Mayer setzte sich Kohlschreiber in nur 71 Minuten mit 6:2, 7:5 gegen den Portugiesen Frederico Gil durch. Die nächste Aufgabe wird für die Nummer 32 der Setzliste bedeutend schwerer. Kohlschreiber trifft auf den Weltranglisten-Sechsten Jo-Wilfried Tsonga. Gegen den Franzosen konnte der Augsburger bislang nur eine von vier Partien gewinnen.