Stuttgart (dpa) - Das umstrittene Milliardenprojekt Stuttgart 21 wird erst mit einem Jahr Verzögerung Ende 2020 in Betrieb gehen. Das Grundwassermanagement könne nicht wie ursprünglich geplant noch in diesem Jahr starten, sondern erst im Januar 2013, erläuterte Bahn-Technikvorstand Volker Kefer nach einer Sitzung des Lenkungskreises zu dem Milliardenprojekt in Stuttgart. Das Grundwassermanagement ist Voraussetzung für die geplanten Tiefbauten.