Silao (dpa) - Papst Benedikt XVI. ist in Mexiko begeistert von hunderttausenden Menschen empfangen worden. Sie schwenkten Fähnchen und tanzten. Das Kirchenoberhaupt der Katholiken hielt noch auf dem Flughafen eine Ansprache. Er komme als Pilger des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe, die Christen zu stärken und zu ermutigen, sagte Benedikt. Begrüßt wurde er von Präsident Felipe Calderón. Mit dem Papamobil fuhr Benedikt in die Stadt Léon. Lokalen Medien zufolge säumten mehr als 300 000 Menschen die Strecke.