Stuttgart (dpa) - Die drei Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen sollen nach dpa-Informationen überraschend alleine für Schlecker bürgen. Das erfuhr dpa am Mittwoch aus Kreisen des Landtagsfinanz- und Wirtschaftsausschusses in Stuttgart.

Damit ist zwar eine Bürgschaft aller Bundesländer gescheitert. Die drei Länder könnten trotzdem über die komplette Summe von 70 Millionen Euro bürgen, die als KfW-Kredit an Schlecker fließen würden. Zunächst könnte der Südwesten wie geplant dafür in Vorleistung treten und dann Rückbürgschaften von Bayern über 20,5 und Nordrhein-Westfalen über 24,1 Millionen Euro erhalten.

Beide Länder haben dem Vernehmen nach aber noch nicht endgültig zugestimmt.